Inspiration Hochzeitszeitung

Wie wird meine Hochzeitszeitung zum Verkaufsrenner?

Wie wird meine Hochzeitszeitung zum Verkaufsrenner?

Tipp 1: Der Umfang der Hochzeitszeitung

Der Umfang einer Hochzeitszeitung hängt ganz und gar von Ihrem Einfallsreichtum ab und davon, wieviel Zeit Sie in diese besondere, aber mitunter sehr arbeitsaufwendige Geschenkidee investieren möchten.
Etwas mehr als nur zwei Doppelseiten sollten Sie sich schon vornehmen, damit das Ergebnis Ihrer Mühen am Ende auch den Namen Hochzeits”zeitung” verdient.
Bei all zu umfangreichen Versionen laufen Sie hingegen Gefahr, dass einige Beiträge ungelesen bleiben oder nicht zur Geltung kommen.
Abhängig von Schriftart und-größe, von der Anzahl und Größe der Bilder und von Format und Layout der Zeitung könnten 20 bis 30 Seiten ein ungefährer Richtwert sein.

Tipp 2: Verschenken oder verkaufen?

Zu dieser Grundsatzfrage gibt es sehr gegensetzliche Ansichten. Natürlich kann man eine Hochzeitszeitung kostenlos an alle Gäste verteilen oder auf der Hochzeitsfeier auslegen. Sie soll ja in erster Linie Spass bringen und die Hochzeitsgäste unterhalten.
Andererseits ist die Herstellung einer solchen Unterhaltungslektüre unter Umständen mit relativ hohen Kosten verbunden, die die Produzenten vielleicht nicht alleine tragen möchten oder können.
Meistens wird der Erlös aus dem Zeitungsverkauf aber nicht zur Kostendeckung verwendet, sondern als zusätzliches Geschenk dem Brautpaar überreicht.

Tipp 3:  Der Verkaufspreis

Wenn Sie einen Preis für Ihre Hochzeitszeitung festsetzen möchten, sollte dieser für alle Hochzeitsgäste im erschwinglichen Bereich liegen.
Je nach Umfang und Qualität der jeweiligen Hochzeitszeitung kann dieser ungefähr zwischen 1,- € und 6,- € liegen.
Sie können die Zeitung aber auch gegen einen freilwilligen Kaufpreis anbieten. Dann kann jeder so viel geben, wie er für angemessen hält und sich leisten kann. In der Regel wird der Gewinn dabei am Ende sogar höher sein, als bei einem Festpreis.
Übrigens: Der Verkauserlös geht traditionell an das Brautpaar!

Tipp 4: Anzahl der Zeitungsexemplare

Die benötigte Anzahl an Zeitungsexemplaren hängt natürlich in erster Linie von der Anzahl der Gäste ab, aber auch von deren Zusammensetzung. Bei vielen großen Familien genügt wahrscheinlich ein Exemplar pro Familie, bei vielen Einzelpersonen sollte man auch entsprechend mehr Kopien der Hochzeitszeitung parat haben.
Ein guter Orientierungswert ist sicher die Hälfte der Gästezahl.
Auf jeden Fall sollte man daran denken, ein paar Exemplare für das Brautpaar und seine Familie zurück zu legen, da diese sonst eventuell in der Hektik der Feier keine Ausgabe Ihrer Zeitung abbekommen.

Tipp 5: Geeigneter Zeitpunkt für den Verkauf der Hochzeitszeitung

Auf keinen Fall sollte man die Zeitung zu früh im Verlauf der Feier verteilen. Sonst besteht die Gefahr, dass einige Gäste in ihre Frühstücksgewohnheiten verfallen und den Rest des Tages nicht mehr ansprechbar sind.

Tipp 6: Verkaufstricks für Zeitungsverkäufer

Es gibt mehrere Möglichkeiten den Verkauf durchzuführen. Welche die Beste ist, hängt in erster Linie vom Rahmen und der Größe der Feier ab.
Im kleineren Kreise können Sie zum Beispiel einfach durch die Band oder den DJ mitteilen lassen, dass ab jetzt die Möglichkeit besteht, bei Ihnen am Platz ein Exemplar der Hochzeitszeitung zu erwerben.
Bei größeren Hochzeiten mit vielen Gästen wäre es eventuell sogar empfehlenswert, eine Art Verkaufsstand, kann nur aus einem kleinen Tischchen bestehen oder auch aufwändiger gestaltet sein, aufzubauen, an dem die Gäste Ihre Hochzeitszeitung erwerben können.
Natürlich können Sie auch einfach durch die Reihen der Gäste gehen und ihnen die Zeitung zum Kauf anbieten.
TIPP: Zum kleinen Highlight für die Hochzeitsfeier machen Sie den Zeitungsverkauf zum Beispiel durch den Auftritt eines Zeitungsjungen im Stil der New Yorker Paperboys der 50er Jahre.

Tipp 7: Übrige Zeitungsexemplare

Sollten Ihnen am Ende der Feier noch Exemplare der Hochzeitszeitung übrig bleiben, leiten Sie diese am besten an das Brautpaar weiter. Bestimmt gibt es noch den ein oder anderen Nachzügler, der am Tag der Feier versäumt hat, sich seine Ausgabe Ihrer Hochzeitszeitung zu sichern.
Das frisch vermählte Paar freut sichaußerdem bestimmt über ein paar Extraausgaben Ihrer Hochzeitszeitung, die es an weitere Verwandte, Freunde, Kollegen oder Nachbarn verteilen kann.

Viel Erfolg beim Verkauf Ihrer Hochzeitszeitung!

GD Star Rating
loading…

Wie wird meine Hochzeitszeitung zum Verkaufsrenner?, 4.5 out of 5 based on 4 ratings

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

The following two tabs change content below.

Markus Heidel

Mein Name ist Markus Heidel, ich bin mitte 20 und arbeit als freier Redakteur für mehrere Hochzeitszeitungen, durch meine Arbeit als Weddingplaner bringe ich in diesem Bereich einige langjährige Erfahrung mit.

Neueste Artikel von Markus Heidel (alle ansehen)

Erstellt in der Kategorie: Die Hochzeitszeitung

Hinterlasse ein Kommentar (1) ↓

1 Comment

  1. Manda März 3, 2014

    Ich bin erstaunt wieviele dinge mich an meine erste Hochzeitszeitung erinneren, nur damals gab es keine Tipps aus dem Internet :D

    reply

Hinterlasse ein Kommentar

Email
Print
Pinterest